Die tödliche Immunschwäche AIDS rafft ganze Generationen weg.

 

Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Familie, alles was eine Gesellschaft ausmacht, kann zusammenbrechen wenn AIDS in vielen Staaten dieser Welt weiterhin eine tödliche Routine bleibt. Bis 2020 könnten die am meisten betroffenen afrikanischen Länder bis zu einer Hälfte an Arbeitskräften verlieren. Das zeigt, Entwicklung braucht Gesundheit.

 

…………und grenzt es nicht an eine unglaubliche Scheinheiligkeit, wenn Konzerne ihre lebensrettenden Medikamente liefern doch kaum jemand sich diese leisten kann?

 

Die Kosten für die Behandlung nur eines aidskranken Menschen sind so hoch, dass eine 10-köpfige Familie in Afrika ein ganzes Jahr davon leben könnte.

Wer die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse zum obersten Prinzip erklärt, übersieht, dass er selbst einmal in Lebenslagen geraten kann, in denen er über jede Hilfe von anderen froh wäre.

 

Das große Sterben in Afrika ist erschauernd. Die Armut, die Unwissenheit, die Machtlosigkeit überfällt ganze Familien. Aidskranke Eltern verfassen Memory- Books oder erstellen Schatzkästchen (Erinnerungsstücke) um ihren Kindern Einblick in ihr Leben zu geben und etwas persönliches zu hinterlassen. Es sind vielleicht die wichtigtsen Dokumente aus unsere Zeit.

 

Heilig – heilig – heilig benenne ich meine Arbeiten. Heilig sind für mich Gegenstände mit einem ganz besonderen Erinnerungswert, der nur mir gehört.

Zwei Erlebnisse aus meiner frühesten Kindheit werden den Titel meiner Arbeit verständlicher machen.

 

Meine Mutter sagte mir, dass wir in zwei Stunden das Haus verlassen müssten und schickte mich in mein Zimmer um nur eines meiner liebsten Dinge zu holen. Es war nur ein Buch über Tiergeschichten, aus dem mir zur Zeit vorgelesen wurde. Das Buch besitze ich heute noch und damit die Erinnerung.

Im Koffer verpackte meine Mutter außer anderen persönlichen Sachen ein Säckchen Erde. Jeder Verstorbene bekam in der neuen Heimat eine Hand voll Heimaterde mit ins Grab…………. und damit bleibt die Erinnerung.

 

Meine Objekte habe ich aus Fundstücken, Haaren, Fingernägeln (Lebenssymbol) und geschenkten Gegenständen aus Afrika gearbeitet.

Für die Bilder verwende ich unter anderem Erde, Pigmente, Sand, Rost, Gras und Bindemittel.

 
Menü schließen